Dr. Nina Busch

Dr. Nina Busch studierte Psychologie und Kunst in Berlin und Zürich und promovierte. Sie hat über viele Jahre an Forschungsprojekten der ETH Zürich, der Universität Zürich, des Schweizer Nationalfonds (SNF) und der Fraunhofer Gesellschaft mitgearbeitet. Zudem war Nina bei der Daimler AG in der Zukunftsforschung für Automobile Trends tätig.

Nina ist Mutter bald dreier Kinder. Durch ihre Tätigkeit als stv. Geschäftsführerin des Gesundheitsökonomischen Forschungszentrums HCHE von Universität Hamburg und UKE (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf), ist ihr das Spannungsfeld zwischen Mamasein und Job sehr vertraut.

 

Auf der Suche nach mehr Ruhe im Kopf fand sie vor 15 Jahren auf die Yoga Matte, die sie seitdem durch den (ganz normalen) Wahnsinn des Lebens begleitet. Sie ist ausgebildete Yoga-Lehrerin (200h Vinyasa Yoga Teacher Training, Yoga Alliance) und Expertin für Resilienz und Stressmanagement.

 

Ihr Ansatz verbindet Elemente der positiven Psychologie, des Yoga und Achtsamkeitsbasierte Verfahren und verknüpft ihre Leidenschaften für Minimalismus und Ästhetik.

Ihr Credo: Einfach leben!